Christopherus-Schule
Christopherus-Schule

  Schüler werden Mediatoren

Auch im Bereich des friedlichen Miteinanders nehmen unsere Kinder die Vermittlung (= Mediation) zwischen Mitschülern, die ihren Streit nicht mehr alleine lösen können, selbst in die Hand.

Mediation baut Brücken

 

 

In zwölf aufeinander folgenden Einheiten lernen die Schülerinnen und Schüler, die sich freiwillig für die Ausbildung zur Mediatorin/zum Mediator entschieden haben, wie sie ihren Mitschülern in schwierigen Situationen helfen können.

 

Nach Beendigung der Ausbildung wird allen Kinder der Schule durch die Aufführung von kleinen Rollenspielen vermittelt, was Mediation bedeutet und wie sie Hilfe zur Selbsthilfe werden kann.

 

Im Anschluss daran erhalten die jungen Mediatoren einen Mediationsraum, in dem sie die Kinder, die Hilfe benötigen, empfangen können. Dieser Raum bietet die nötige Ruhe, sich gegenseitig zuzuhören, über Gefühle zu sprechen und gemeinsame Lösungen zu finden.

 

Selbstverständlich wird bei jedem Gespräch eine Lehrerin anwesend sein. Sie hat jedoch lediglich die Funktion einer "stummen Dienerin". Sie kann z.B. die Lösungsvorschläge auf einer Whiteboard notieren.

 

Im Anschluss wird ein "Vertrag" geschlossen und ein Termin für die Nachbesprechung vereinbart.

 

Mit einem Rollenspiel und kompetenter Beantwortung aller Fragen erfuhren die Schüler/innen der Christopherus-Schule von den Mediatoren, was "Mediation" bedeutet:

Hier finden Sie uns:

Christopherus-Schule
Fahlerweg 25-27
40764 Langenfeld (Rheinland) 

 

Das Sekretariat ist besetzt:

Montag-Mittwoch:  08.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag:        08.00 - 12.00 Uhr

 

Es begrüßt Sie:   

Daniela Walter

 

 

 

Kontakt:

Rufen Sie einfach an

Tel: 02173-2 36 02

kontaktieren Sie uns per Mail kgs.christopherus@schulen.

langenfeld.de

oder per

FAX: 02173-84 97 95

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christopherus-Schule