Christopherus-Schule
Christopherus-Schule

 Wiederbeginn des Unterrichts

 

 

Liebe Eltern der Christopherus-Schule,

am Montag, 11.05.2020, geht der Unterricht für die Klassen nun tageweise wieder los. In diesem Brief möchten wir Ihnen vorstellen, was wir geplant haben.

 

 

Unterricht

Der Unterricht für die Klassen 2 und 4 wird in 2 Gruppen (A + B) stattfinden.

Für die Klassen 1 und 3 wird der Unterricht in 3 Gruppen (A + B + C) stattfinden, damit die Abstandsregel eingehalten werden kann. Alle Kinder werden auch bei ihrer Klassenlehrerin Unterricht haben.

 

Wann die Klasse Ihres Kindes zur Schule kommen soll, entnehmen Sie bitte den Monatsplänen „Mai“ und „Juni“.

Die Einteilung der Gruppen erhalten Sie von Ihrer Klassenlehrerin.

 

Die Kinder werden in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch unterrichtet. Den Förderunterricht erstellen die Kolleginnen nach dem Bedarf einzelner Kinder.

 

Bitte geben Sie Ihrem Kind das benötigte Material für die Fächer mit.

Achten Sie bitte auch darauf, dass das Federmäppchen vollständig gefüllt ist und der Füller Patronen enthält.

 

Mit Wiederaufnahme des Unterrichts gilt ein

 „Betretungsverbot des Schulgeländes“ für Eltern .

Die Hofaufsicht beginnt 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn, also um 07.55 Uhr.

Schicken Sie Ihre Kinder nicht zu früh zur Schule, damit sie nicht lange ohne Aufsicht auf dem Schulhof sind.

 

Auf dem Schulhof haben wir an beiden Eingängen Markierungen zum Aufstellen angebracht. Hier sollen sich die Kinder mit Maske aufstellen, wenn sie morgens zur Schule kommen.

 

An der roten Eingangstür stellen sich bitte immer die Kinder aus

Klasse 1a, Klasse 2b, Klasse 3b und Gruppe A aus Klasse 4a auf.

 

An der grünen Eingangstür stellen sich bitte immer die Kinder aus

Klasse 1b, Klasse 2a, Klasse 3a und Gruppe B aus Klasse 4a auf.

 

Die Lehrerinnen holen die Kinder ab und schicken sie im Abstand zur Klasse. Dort hängen die Kinder ihre Jacken an die Kleiderhaken. Es soll immer ein Haken frei bleiben.

In der Klasse setzen sich die Kinder an den Platz mit ihrem Namensschild.

 

 

Hygiene - Abstandsregel

Vor Unterrichtsbeginn werden dann die Hygieneregeln, der korrekte Umgang mit den Masken und die Abstandsregel mit den Kindern besprochen. Anschließend wird die Lehrerin das Abnehmen der Masken erlauben, da das Tragen über Stunden unzumutbar ist und die Tische ohnehin den vorgeschriebenen Abstand voneinander haben.

 

Die Räume werden regelmäßig gelüftet und die Kinder werden zum Händewaschen angehalten. Flüssigseife und Einmalhandtücher sind vorhanden.

Wir sind ausgestattet mit Handdesinfektion in jedem Klassenraum. Vor den Toiletten und vor den Verwaltungsräumen befinden sich ebenfalls Desinfektionsspender.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, ob es Desinfektionsmittel benutzen darf oder nicht. Gründliches Händewaschen reicht auch und wird zu Schulbeginn mit den Kindern besprochen und durchgeführt.

Ich möchte Sie bitten, Ihren Kindern Masken mitzugeben.

Die Masken sollen auf dem Schulhof und dem Weg bis in die Klasse getragen werden, da wir hier keine 100%ige Gewähr für den Abstand übernehmen können.

 

Die vorgeschriebene Reinigung von Toiletten, Böden sowie Reinigung und Desinfektion von Tischen, Türklinken, Handläufen, Waschbeckenarmaturen usw. ist uns vom Schulträger verbindlich zugesagt.

 

 

Kinder, die einer Risikogruppe angehören oder in Familien leben, in der Risikopatienten leben

 

Sollte Ihr Kind der Risikogruppe angehören oder ein Risikopatient in Ihrer Familie leben, geben Sie uns bitte umgehend per Mail (kgs.christopherus@schulen.langenfeld.de) Bescheid. Mit einem kurzen Antrag Ihrerseits und einer ärztlichen Bescheinigung kann ich das Kind vom Präsenzunterricht in der Schule befreien.

Das Kind erhält dann seine Aufgaben per Mail. Geben Sie bitte in Ihrer Mail an, ob sie zu Hause die Möglichkeit zum Ausdrucken haben

 

 

Notbetreuung

Die Notbetreuung von Kindern, die einen Anspruch darauf haben, wird selbstverständlich weitergeführt.

 

 

Halb- und Ganztagsbetreuung

Auch die Halb- und Ganztagsbetreuung soll an Präsenztagen in der Schule von den Kindern wieder genutzt werden können.

Wenn dies alle OGS-Kinder in Anspruch nehmen, können von beiden Schulen + Kinder der Notbetreuung durchaus 80 - 90 Schülerinnen und Schüler anwesend sein.

 

Sollten Sie an den für Ihr Kind vorgesehenen Präsenztagen Betreuung benötigen, rufen Sie unsere Sekretärin, Frau Haupt, an (2 36 02) oder senden Sie uns eine Mail (s.o.).

Geben Sie bitte an, von wann bis wann Sie die Betreuung benötigen. Da 25% unserer Lehrkräfte zu einer Risikogruppe gehören, müssen wir sehr genau planen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Vera Saemmer-Schultz                                                         Langenfeld, den 07.05.2020

 

 

Pläne für den Unterricht im Mai und im Juni 2020:

 

 

ePaper
Teilen:

ePaper
Teilen:

Hier finden Sie uns:

Christopherus-Schule
Fahlerweg 25-27
40764 Langenfeld (Rheinland) 

 

 

Schulleiterin:

Vera Saemmer-Schultz

 

 

 

 

Schulsekretärin

Jennifer Haupt

 

Das Sekretariat ist besetzt:

Montag, Dienstag, Donnerstag: 

                08.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch:   08.00 - 13.00 Uhr

Freitag:     08.00 - 10.00 Uhr

 

 

 

 

 

Kontakt:

Rufen Sie einfach an

Tel: 02173-2 36 02

kontaktieren Sie uns per Mail kgs.christopherus@schulen.langenfeld.de

oder per

FAX: 02173-84 97 95

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christopherus-Schule